Ein Sohn umarmt seinen Vater

  • : NFP marketing & distribution

Dieser Film braucht eine Trigger-Warnung

Schön, aber heftig: „Beautiful Boy“ ist neu im Kino. Es geht um Crystal Meth.

Von Helene Harnisch

„Rückfälle sind ein Teil der Heilung“, wird David gesagt – doch wie viele Chancen soll er seinem drogensüchtigen Sohn Nic noch geben?

Das biografische Drama basiert auf den Memoiren von Nic und David Sheff, die ihre Geschichte in der Verfilmung als akkurat wiedergegeben ansehen. (Noch eine wahre, heftige Drogengeschichte: „crystal.klar“, die Autobiografie von Dominik Forster.)

Was als rührendes Indie-Drama beginnt, wird, spätestens nachdem Nic seinen zweiten großen Rückfall im College hat, zu einem grausamen Film über die Realität der Abhängigkeit, der nicht davor zurückschreckt, jedes noch so grafische Detail zu zeigen.

Fazit: Wenn vor Filmen Trigger-Warnungen stünden, gäbe es vor „Beautiful Boy“ auf jeden Fall eine.

Kategorien Film & Fernsehen Medien

Auf spreewild.de berichten wir über alles, was uns bewegt – über Schule, Politik und Freizeit, Liebesglück und -kummer oder den Schlamassel mit der eigenen Zukunft. Wir bieten Hintergrundgeschichten zu den Artikeln, die wir auf der Jugendseite veröffentlicht haben, stellen Fotos und Videos ins Netz. Dazu gibt es die Fotoserien der Jugendredaktion, Musik-, Buch- und Filmbesprechungen sowie all die Fragen, die uns die Prominenten jede Woche stellen.