2018 fand in Berlin der 40. Christopher Street Day statt
2018 fand in Berlin der 40. Christopher Street Day statt

CSD in Berlin: Das müsst ihr wissen

Es könnte die größte Demo seit dem Mauerfall werden: Berlin feiert am Samstag Christopher Street Day. Unter dem Motto „50 Jahre Stonewall – Jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme“ widmet sich die Parade in diesem Jahr den zahlreichen Aktivistinnen und Aktivisten der LGBTQ Geschichte. 

Zusammengetragen von Julien Hoffmann, 25 Jahre

Ein halbes Jahrhundert ist es nun her, dass sich im New Yorker Greenwich Village homo- und transsexuelle Menschen im Zuge der Stonewall-Aufstände gegen Polizeigewalt und Diskriminierung auflehnten und damit den Grundstein für die Gleichberechtigung sexueller Minderheiten legten. Seit 1979 findet der CSD in Gedenken an diese Protestbewegung und als Bekenntnis zu freier Liebe und sexueller Selbstbestimmung auch in Berlin statt. 

Geänderte Streckenführung

Los geht es am Samstag um 12 Uhr am U-Bahnhof Kudamm. Wegen Bauarbeiten gibt es dieses Mal jedoch eine kleine Änderung in der Streckenführung des Umzugs. Statt wie üblich über den Wittenbergplatz führt die Route nun über die Nürnberger Straße und die Lietzenburger Straße. Danach geht es wie gewohnt am Nolli vorbei, zur Siegessäule und zum Brandenburger Tor, wo ab 16 Uhr bis in die Nacht hinein gefeiert werden kann. 

Mehr als 80 Paradewagen sorgen dabei für die nötige Partystimmung. All diejenigen, die nach dem Demonstrationszug quer durch die Stadt noch genug Energie zum Tanzen haben, können dann am Brandenburger Tor zu Künstlern wie Sookee, MIA und Malonda weiterfeiern

Das könnte dich auch interessieren

  • Mit zehn Schiffen wurde am gestrigen Donnerstag der diesjährige "Christopher Street Day…

  • Berlin offline

    Fotowettbewerb: Online sind wir heute überall. Oder? Die Berliner Stiftungswoche hat sich…

  • Der Fernsehturm in Berlin

    Für zwei Monate machte Annalena ein Praktikum in der Berliner Jugendredaktion. Nun…

  • Sommer ohne Berlin

    Halb leer ist die Jugendredaktion – unsere Reporter schwirren in der Weltgeschichte…

Kategorien Gefühle Instagram Weggehen

Auf spreewild.de berichten wir über alles, was uns bewegt – über Schule, Politik und Freizeit, Liebesglück und -kummer oder den Schlamassel mit der eigenen Zukunft. Wir bieten Hintergrundgeschichten zu den Artikeln, die wir auf der Jugendseite veröffentlicht haben, stellen Fotos und Videos ins Netz. Dazu gibt es die Fotoserien der Jugendredaktion, Musik-, Buch- und Filmbesprechungen sowie all die Fragen, die uns die Prominenten jede Woche stellen.