Mädchen beim Popcornessen
Auf der Couch chillen und Netflix schauen, das klingt nach einem perfekten Sonntag.

Dieser Netflix-Hack ist genial

Netflix hat uns schon an vielen langweiligen Tagen gerettet. Um auf der Suche nach Filmen und Serien demnächst noch schneller fündig zu werden, solltet ihr ein paar Codes kennen.

Wer sich als Netflix-Nutzer nicht vom Algorithmus vorschlagen lassen will, was ihm gefallen dürfte, kann auf der Video-Plattform auch nach bestimmten Genres suchen. Die sind aber ziemlich allgemein gehalten: Action, Komödie, Drama.

Dabei sortiert Netflix all seine Filme im Verborgen in wahnsinnig spezifische Kategorien, um seinen Nutzern auf Grundlage der angesehenen Titel die besten Vorschläge machen zu können. Doch diese Kategorien sind nur für den Algorithmus gedacht, für die Nutzer sind sie unsichtbar.

Für jeden gibt es die passende Zahlenkombination

Mit einem kleinen Netflix-Hack können User sich den Kategorisierungswahn der Plattform dennoch zunutze machen und sich zum Beispiel alle Slapstick-Filme anzeigen lassen, die für Fünf- bis Siebenjährige geeignet sind. Ja, wirklich. Netflix hat seine „geheimen“ Kategorien nämlich mit Zahlencodes versehen. Und die hat ein Unbekannter, der sich „Oger“ nennt, auf seiner in Kanada registrierten Website aufgelistet. Es sind an die 7600 und es dürften stetig mehr werden. Allerdings funktionieren nicht alle davon in der deutschen Mediathek – da hilft nur Ausprobieren.

Nun aber zur Anleitung: Man meldet sich bei Netflix an, gibt netflix.com/browse/genre/ und dann den Zahlencode in die Browser-Zeile ein. 9292 für skandinavische Filme, 3653 für Dramen nach wahren Begebenheiten, 11559 für Stand-up-Comedy. Und so weiter und so fort. So einfach ist der Netflix-Hack.

PS: Wer tatsächlich Slapstick für Fünf- bis Siebenjährige sehen will und sich gefragt hat, wann wir den Code endlich verraten: 2499.

Der Link zum Suchglück: ogres-crypt.com/public/NetFlix-Streaming-Genres2.html

Kategorien Film & Fernsehen Instagram

Auf spreewild.de berichten wir über alles, was uns bewegt – über Schule, Politik und Freizeit, Liebesglück und -kummer oder den Schlamassel mit der eigenen Zukunft. Wir bieten Hintergrundgeschichten zu den Artikeln, die wir auf der Jugendseite veröffentlicht haben, stellen Fotos und Videos ins Netz. Dazu gibt es die Fotoserien der Jugendredaktion, Musik-, Buch- und Filmbesprechungen sowie all die Fragen, die uns die Prominenten jede Woche stellen.