Süß! Ed Sheeran rappt

Nach dem Rekordalbum „÷“ bringt Ed Sheeran heute „No.6 Collaborations Project“ auf den Markt. Warum ihm die Platte noch mehr Fans bescheren wird.

Über zwei Jahre war der Singer-Songwriter mit seinem Rekordalbum „÷“ auf Tour, erst vor wenigen Wochen gab er vier riesige Konzerte in Deutschland. Nun serviert der Brite seinen Fans einen neuen Leckerbissen: das vierte Studioalbum „No.6 Collaborations Project“. Ein Blick auf die Liste der Künstlerinnen und Künstler, mit denen er hier zusammenarbeitet (Justin Bieber, Cardi B, Eminem, DJ Khaled), offenbart: Ed Sheeran ist im Game!

Mit „No.6 Collaborations Project“ wird Sympathieträger Sheeran den Kreis seiner Fans vermutlich noch mehr erweitern. Denn obgleich seine unverkennbare Stimme auch hier immer dominiert, traut er sich erstmals an neue Stilrichtungen, mehr Beat, mehr Aufmüpfigkeit.

Überraschendes Highlight des Albums ist die Collab mit Eminem und 50 Cent in „Remember The Name“. Etwas witzig erscheint es zunächst vielleicht schon, wenn (der mit Ritterorden ausgezeichnete!) Ed Sheeran sich im Rappen versucht, doch schlecht macht er sich nicht!

Fazit: Auch für Sheeran-Skeptiker gemacht!

Kategorien Instagram Kultur Musik

Bei Spreewild berichten wir über Neues und Altes, Schönes und Schlimmes, Großes und Kleines – immer mit einer persönlichen Herangehensweise. Das ist Hobby und Herausforderung zugleich. Für mich ist es ein Privileg, Texte und somit meine Perspektive veröffentlichen zu dürfen. Darum möchte ich das so lange wie möglich tun. Zur Information, Inspiration und zum reinen Vergnügen.