Ausschnitt des Albumcovers "Über die Natur der Dinge" von Roger Rekless
Ausschnitt des Albumcovers "Über die Natur der Dinge" von Roger Rekless

  • R_Singles_Drafts3: Mucke ausm Mietshaus

Roger Rekless ist nie wieder still

Er macht immer noch Musik für wütende Kids – mit Hirn und Verstand, ohne Gangsta-Shit.

„Schwarzer Akademiker bumst Beats, wie er will, stark genug, um sich zu wehren, aber nie wieder still.“ Mehr muss man über Roger Rekless nicht sagen. Die Zeile stammt aus dem Song „Ficken Sie sich“ vom neuen Album „Über die Natur der ­Dinge“ des Münchner Rappers. Rekless zeigt sich da­rauf selbstbewusst, authentisch, wunderbar flowend, bisweilen brachial. Das menschenverachtende Gehabe und Gangsta-Gelaber, mit dem andere erfolgreich sind, spart er sich.

Fazit: Erfrischend ehrlich und gut. Geil, Oida!

Kategorien Kultur Musik

Wenn mich die Aufgabe, diese Jugendredaktion zu leiten, nicht schon genug auslastet, schreibe ich auch mal selbst. Dafür bin ich mit 28 Jahren eigentlich schon viel zu alt – also psssst!