Smombies
Ob die sich wohl gegenseitig schreiben :-)

„Ich bin kein Dummes Buch“: 15-Jähriger schreibt Buch zur digitalen Entgiftung

Mit seinem Mitmach-Buch in Smartphone-Format will der 15-jährige Robin Bachmann Gleichaltrigen helfen, von ihrem Smartphone loszukommen.

Wer das hier liest, kann sich schon mal auf die Schulter klopfen – denn ganz offensichtlich lest ihr ja. Der 15-jährige Robin Bachmann hat hingegen die Erfahrung gemacht, dass der Großteil seiner Freunde und Mitschüler nicht gerne lesen, also Artikel oder Bücher oder so. Stattdessen daddeln sie den halben Tag auf ihren Smartphones rum. Auch im Unterricht.

Er selbst habe auch zu viel am Handy gehangen, schreibt Robin in seinem gerade erschienenen Mitmach-Buch. So viel Smartphone, das kann doch nicht gut sein, lautet seine Erkenntnis. Mit seinem Onkel zusammen entstand daraufhin „Ich bin kein Dummes Buch“.

Das Mitmach-Buch in Smartphone-Format ist ein Mittel gegen die digitale Verlo­ckung. Es ist Kreativ- und Notizbuch, Ratgeber, Rätselheft, Gaming-Konsole und Smartphone-Entgiftungs-Kur. Und könnte Tausende Jugendliche digital entgiften – zumindest für ein paar Stunden.

Kategorien Instagram Kultur Literatur Medien

Seit nunmehr knapp vier Jahren habe ich das große Vergnügen, die Jugendredaktion der Berliner Zeitung leiten zu dürfen. Täglich darf ich mit schlauen, wissbegierigen und extrem talentierten jungen Menschen zusammenarbeiten und dieses Newsportal mit frischen Artikeln bestücken. Ich selbst war zuvor übrigens unter anderem beim Tagesspiegel tätig und habe für den dpa-Themendienst geschrieben. Mein Volontariat habe ich bei Raufeld Medien und Cicero Online absolviert. Achso, an der FU habe ich Politik sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studiert – wie irgendwie fast alle halt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.