Normalerweise stehen Journalisten hinter der Kamera und versuchen, das perfekte Foto für ihren Zeitungsartikel einzufangen. Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als 1 000 Worte, es kann den Text anschaulicher machen und ihm noch mehr Aussagekraft verleihen. Doch auch der Blick hinter die Kulissen kann manchmal spannend sein. Das wissen die Autoren des „Jugend und Schule“-Projekts natürlich – und deshalb haben sich einige von ihnen vor die Kamera gewagt. Die Klassenfotos, die sie für diesen Sonderdruck eingereicht haben, zeigen die Gesichter hinter den einfallsreichen Beiträgen. So können wir uns ein Bild davon machen, wer ein Jahr lang den packenden Geschichten auf der Spur war und sie zu den Texten gemacht hat, die wir in dieser Ausgabe lesen können.