Zu jung zum Wählen und trotzdem mitbestimmen? Das macht UnicefYouth jetzt mit der Aktion „ich bin #wählerisch“ möglich.

Unter diesem Slogan hat Unicef Youth eine Umfrage gestartet, über die junge Menschen, die noch nicht wahlberechtigt sind, trotzdem ihre Meinung in den Bundestag tragen können. Zu den Themen Bildung, Gleichberechtigung, Flüchtlinge, Nachhaltigkeit und Klima sowie Rassismus und Nationalismus gibt es jeweils drei Statements, die man bewerten soll. Außerdem soll man am Ende der Umfrage sein wichtigstes Thema auswählen. Noch bis zum 24. September, also dem Tag, an dem die Bundestagswahl stattfindet, kann man abstimmen. Danach wertet der Juniorbeirat die Umfrage aus und übergibt dem neuen Bundestag die Ergebnisse.